Compliance Richtlinien

Komplexe Unternehmensabläufe erschweren den Informationsfluss zum Entscheidungsträger. Doch Informationsgewinnung ist heute strengen datenschutzrechtlichen Bestimmungen unterworfen. „Astor Compliance“ zeigt Ihnen auf, wie wir unter strenger Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorgaben Ihnen ein Maximum an Informationen beschaffen, denn Information ist Vorsprung.

Astor Compliance:

Definition:

Bei Compliance geht es um die Erfüllung, Entsprechung bzw. Konformität mit staatlichen Gesetzen sowie mit Regeln und Spezifikationen, mit Grundsätzen (ethische und moralische) und Verfahren sowie mit Standards (z.B. ISO) und Konventionen, die klar definiert worden sind. Die Einhaltung von Compliance - Richtlinien kann sowohl auf Zwang (z.B. durch Gesetze) als auch auf Freiwilligkeit (z.B. Einhaltung von Standards) beruhen.
Die Compliance - Richtlinien gelten sowohl in Unternehmen und Institutionen  wie auch in öffentlichen Einrichtungen. Streng genommen ist jeder Mensch - sei es als unabhängiges Einzelindividuum oder als Mitglied einer Gruppe, Organisation oder eines Unternehmens in irgendeiner Form Compliance-pflichtig bzw. muss seine Compliance-Fähigkeit unter Beweis stellen, muss sich compliant verhalten.

Wie sichert Astor Compliance Abläufe in Ihrem Unternehmen?
  • z.B. präventiv: bei Personaleinstellungen, Überprüfung von Lebensläufen, Sicherheitsanalysen,  etc
  • z.B. exekutiv: bei begründeten Vertrauensverlusten im Personalbereich, Mitarbeiterkriminalität, Marken- und Patentrechtsverletzungen, Wettbewerbsverstößen
  • zur Risikoabwehr und Durchführung dieser Maßnahmen wird ein Consultant-Team unserer leitenden Mitarbeiter zusammengestellt, dass entsprechende Maßnahmen kurzfristig ergreifen und umsetzen kann.